Namaste!

Nach der Sommerpause starteten wir im Juli unsere Bildungsprojekte für sozial benachteiligte Kinder (Bal Krriti) und Frauen (Shakti) in Jaipur mit über 40 Kinder und fast 50 Frauen die regelmässig an den Programmen teilnahmen.

 

Wie jedes Jahr unterstützt development+ die Einschulung sozial benachteiligter Kinder in die reguläre A.B.S. Schule. Da dieses Jahr die dafür notwendigen Spenden nicht reichten, konnten wir nicht alle Bal Krriti Kinder einschulen. Aus diesem Grund versuchten wir die Familien wie zuvor davon zu überzeugen, dass sie ihre Kinder in die öffentliche Schule senden sollten. Leider verweigerte dies die Mehrheit aufgrund der schlechten Bedingungen und Zustände in den Schulen der Umgebung. Bis es eine Lösung gibt können die Kinder weiterhin am Bal Krriti Programm teilnehmen. Die Priorität liegt bei der Unterstützung schon eingeschulter Kinder, damit wir sicherstellen können, dass sie den Schulbesuch nicht abbrechen.

 
Regula Willi und Ladina Roth, Vereinsmitglieder von development+, besuchten die Projekte und unterstützten die Programme. Ladina Roth organisierte einen Fotografie Workshop für alle Kinder von Bal Krriti und der A.B.S. Schule und dokumentierte die Arbeit im Shakti und Bal Krriti Programm. Wir danken ihr herzlich für diese grossartige Unterstützung.


In Bal Krriti führen die Lehrpersonen Shabina, Vanshika und Jyotik mit Unterstützung des Fahrers Suresh das Programm mit etwa 40 sozial benachteiligten Kindern aus der näheren Umgebung durch. Diejenigen Kinder welche die Schule nicht zu Fuss erreichen werden von unserem Schulbus abgeholt. Die Lehrpersonen besuchen regelmässig das Zuhause um ihr Umfeld über die Wichtigkeit von Bildung zu informieren und auf das Projekt aufmerksam zu machen.


Im August und September nahmen aufgrund vieler Festivals weniger Kinder teil. Shabina und Vanshika führten das Programm durch. Das Islamische Festival Eid wie auch der Tag der Unabhängigkeit am 15. August wurden in der A.B.S. Schule gefeiert. Auch das Festival Janmasthmi, Lehrpersonentag und Ganeshas Geburtstag feierten die Bal Krriti Kinder zusammen mit den Schülerinnen und Schülern der A.B.S. Schule, mit viel Tanz, Spiel und Süssigkeiten.

Während ihrem Aufenthalt organisierte Regula Willi zusammen mit der Projektmanagerin Shabina Bano eine Lehrerfortbildung, um die didaktischen Fähigkeiten der Lehrpersonen zu verbessern. Während der «Weltreise» besuchten die Kinder die Länder Ethiopien, Kuba, Indien, Pakistan und Ghana. Unsere ehemalige freiwillige Helferin Joana aus Berlin plant das Weltreise- Programm zu verbessern, indem sie ein Lehrmittel dazu entwickelt. Mehr dazu im nächsten Bericht.

In Shakti schloss die Schneiderin Firoja das Kursprogramm mit der Gruppe Maa Santoshi (40-50 Teilnehmerinnen) erfolgreich ab. Die neuen Näherinnen erhielten ihr Zertifikat im Juli, anschliessend begannen sie im Auftrag der A.B.S. Schule mit dem Nähen der neuen Schuluniformen. Im September übernahm eine neue Ausbildnerin, Lalita, die Durchführung des Nähprojekts. Die Gruppe Jigyasa startete mit 20 bis 25 Teilnehmerinnen. Zu Beginn des Kurses lernen die Frauen Papierschnitt, das Nähen von Babykleider, Unterwäsche und Pyjamas. Jeden Montag wird eine kleine Prüfung durchgeführt. Momentan lernen die Teilnehmerinnen das Nähen von Indischen Kleidern und Stickereien.

Für die Schülerinnen und Schüler der A.B.S. Schule begann Mitte Juli der reguläre Schulalltag, es besuchen momentan über 350 Kinder die A.B.S. Schule regelmässig.


Weitere Informationen und Fotografien befinden sich auf unserer Facebook-Seite und einen guten Einblick in die Projekte erhalten Sie durch unseren Film.

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung, freuen uns immer auf Rückmeldungen und grüssen Sie herzlich

Development+ Team